Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


blog:weihnachtsfeier_am_17._dezember_2016

Weihnachtsfeier am 17. Dezember 2016

Mittlerweile bilden unsere Bündnismitglieder bei Veranstaltungen aller Art jeweils ein gut eingespieltes Team. Am 17. Dezember stand allerdings etwas Besonderes auf dem Plan: zum zweiten Mal seit unserer Gründung wollten wir gemeinsam mit Geflüchteten das Weihnachtsfest feiern. So trafen wir uns am Samstag vor dem 4. Advent eine Stunde von Beginn im Gemeindesaal der Katholischen Kirche. Stühle wurden gerückt, Tische dekoriert und eingedeckt, Kaffee und Tee gekocht, Stollen und Kuchen aufgeschnitten, Kerzen entzündet und vor allem viele Hände geschüttelt.

Denn zahlreiche Geflüchtete waren auch aus anderen Orten gekommen, hatten ihre Kinder, Freunde oder Verwandte mitgebracht. Man kannte sich aus gemeinsam besuchten Sprachkursen und von kulturellen oder sportlichen Veranstaltungen der vergangenen eineinhalb Jahre. Um das Anliegen unserer Feier noch verständlicher darstellen zu können, lasen Sabine und Osama gemeinsam einen Text über Weihnachten vor. Darin zogen sie in Deutsch, Englisch und Arabisch einen Kreis von der Geburt Jesu, seiner Bedeutung im Islam bis zur Tatsache, dass seine Eltern im heutigen Sinn ebenfalls Geflüchtete gelten würden. Sabine und Osama begrüßten in ihrer kleinen Ansprache noch einmal alle Gäste und erinnerten an die Tatsache, dass nicht alle ihre Familienmitglieder in den Heimatländern in Sicherheit wissen können.

Jetzt begann der Teil für die zahlreich erschienenen Kinder, denn der Weihnachtsmann klopfte deutlich hörbar an die Saaltür. Geschickt verstand es Stephan im Kostüm des bärtigen Alten die Kinder und Erwachsenen zu begeistern. So bat er darum, ihm in ihrer jeweiligen Landessprache „Hallo!“ zu sagen. Viele Geflüchtete und ihre Kinder bekamen Schokoladenweihnachtsmänner überreicht.

Nach Verabschiedung des Weihnachtsmanns setze sich Hilke ans Klavier und zusammen mit allen im Saal wurden nun bekannte Weihnachtslieder gesungen. Wer bei einigen Liedern nicht textsicher war, konnte auf die vorsorglich angefertigten Kopien zurückgreifen. Für unsere Besucher aber auch für die Mitglieder unseres Bündnisses dürfte diese Weihnachtsfeier wohl als Höhepunkt des zu Ende gehenden Jahres gelten. Schließlich scheint sie nicht nur den Geflüchteten gefallen zu haben, sondern hat den Bündnismitgliedern Impulse für weitere Aktionen im kommenden Jahr gegeben. Ein besonderer Dank gilt der Katholischen Gemeinde für die Bereitstellung des festlich dekorierten Gemeindesaals und der Nutzung des Klaviers.

- Ulli

blog/weihnachtsfeier_am_17._dezember_2016.txt · Zuletzt geändert: 2016/12/20 21:26 von erik